Beruhige deine Seele mit Meditation

Der Höhepunkt der Meditation ist die Selbstverwirklichung. Dies ist nur möglich, wenn man über den oberen Verstand hinausgeht. Das Bewusstsein hört auf, den Geist zu erforschen und identifiziert sich mit der Essenz des Seins, dem Selbst. An diesem Punkt wird der Geist reines Gewahrsein. Wenn es einem Menschen gelingt, sich selbst zu verwirklichen, bedeutet dies, dass er sein eigenes Zentrum, seine Essenz, kontaktiert hat und beginnt, sein und sein Leben aus der Sicht des Selbst zu betrachten, nicht aus der Sicht des Egos. Wenn man beginnt, aus dem Kern seines Wesens heraus zu handeln, beginnen Körper und Geist als fast getrennte Einheiten zu agieren. Körper und Geist sind keine Personen mehr; sie sind nur ein Spiegelbild deines wahren Selbst. Der Zweck der Meditation kann darin gesehen werden, verschiedene Teile des Geistes zu erforschen und letztendlich den Geist vollständig zu transzendieren.

Gehört es praktizieren  nur wenige Menschen durch Erfahrung und Assimilation. Meditation, die mit Worten schwer zu beschreiben ist, kann nur ein Gefühl im Geist der Person hinterlassen­ die es versucht. Es gibt viele Methoden, um die Anwendung zu starten, aber dies kann denen gegeben werden, die es starten möchten. Auch wenn der Mensch, der es zu praktizieren beginnt, es jedes Mal erleben möchte, wird er nicht genau beschreiben können, was seine Frucht ist, aber er wird es fühlen.

Was ist eine Meditation?

Was genau die Bedeutung dieses Wortes bedeutet, sollte jeder aus eigener Erfahrung herausfinden. Obwohl die Erfahrung echt ist, variiert das Rezept von Person zu Person. Um Meditation besser zu verstehen, ist es zunächst notwendig zu wissen, wie die moderne Wissenschaft den Geist kategorisiert. Das Unterbewusstsein lässt sich in 3 Gruppen einteilen, als Unterbewusstsein, Mittelbewusstsein und Oberbewusstsein.

Unterbewusstsein­­: Verschiedene Aktivitäten des Körpers wie Atmung und Kreislaufbeschäftigt sich mit der Koordination. Dieser Teil ist der Geist, die  Impulse verursacht die Domäne von Komplexen, Phobien, Ängsten und Obsessionen.

Mittelbewusstsein: Dies ist der Teil, der sich mit den Daten befasst, die wir im Wachzustand verwenden. Eingehende Datenanalysiert, vergleicht und zieht Schlussfolgerungen. Hier sind die Antworten des Verstandesfinder teil. Zum Beispiel, weil die meisten von uns in diesem Moment nicht antworten es gibt Fragen, eine Zeit vergeht und die Antwort kommt spontan ins Bewusstsein des mittleres Verstands führt unwissentlich den Problemlösungsprozess durch. Und auch intellektuelles Denken.

Oberbewusstsein: Es ist das Feld des Überbewusstseins. Es ist die Quelle der Intuition, Inspiration, des Glücks und der transzendenten Erfahrungen. Genies erhalten ihre sofortige kreative Erleuchtung aus dieser Region. Dieser Teil ist die Quelle tieferer Informationen. Wir sind uns nur einiger der Ereignisse bewusst, die sich während unserer wachen Stunden im Bewusstsein widerspiegeln, und dies sind normalerweise Aktivitäten, die im mittleren Verstand stattfinden. Der Teil, der für das Lesen und Verstehen dieser Wörter verantwortlich ist, ist beispielsweise der mittlere Verstand.

Ein weiterer Teil des Geistes ist das kollektive Unbewusste, das Carl Jung bei seiner wissenschaftlichen Akzeptanz maßgeblich mitgeprägt hat. In diesem Teil des Geistes befinden sich Aufzeichnungen über die Aktivitäten unserer evolutionären Vergangenheit; Es enthält Aufzeichnungen über die Aktivitäten. Es ist diesem Teil, der uns mit allen anderen Menschen verbindet, denn in diesem Bereich liegt die detaillierte gemeinsame Vergangenheit.

Ein weiterer Teil des Geistes ist das kollektive Unbewusste, das Carl Jung bei seiner wissenschaftlichen Akzeptanz maßgeblich mitgeprägt hat. In diesem Teil des Geistes befinden sich Aufzeichnungen über die Aktivitäten unserer evolutionären Vergangenheit; Es enthält Aufzeichnungen über die Aktivitäten unserer Pferde und Archetypen. Es ist dieser Teil, der uns mit allen anderen Menschen verbindet, denn in diesem Bereich liegt die detaillierte Blaupause unserer gemeinsamen Vergangenheit.

Wie Funktioniert Meditieren?

Wenn wir meditieren, können wir unser Bewusstsein um verschiedene Teile des Geistes bewegen. Normalerweise ist unser Bewusstsein auf die oberflächlichen Aktivitäten des mittleren Verstandes oder des rationalen Teils des Unterbewusstseins beschränkt.

Es ist eine normale Erfahrung für Anfänger, dass seltsame Bilder auf dem Bildschirm des Geistes erscheinen oder tief sitzende Komplexe entstehen, von denen sie vorher nicht wussten, dass sie existieren. Ängste, von denen du vorher nicht wusstest, dass du sie hattest, können durch Meditation zum Vorschein kommen. Wenn sie im Liegen meditieren möchten, dann sorgen sie für eine weiche, angenehme Unterlage und genug Wärme z.B. durch eine Decke oder einen Schal. Das Bewusstsein mit der Meditation bewegt sich zum niederen Verstand in dem es um unsere Komplexe und Ängste geht. Das Bewusstsein, das sich bisher nur der Folgen dieser Ängste bewusst war, beginnt mit Komplexe und Ängste von Depression, Hass, Wut zu beleuchten. Wenn wir uns unseren tief verwurzelten Komplexen stellen, wird es möglich, sie zu beseitigen und das Glück beginnt langsam in unser Leben einzudringen. Dies erfordert sowohl großen Mut als auch große Geduld.

Meditation Effekte

Ein Mensch beginnt plötzlich, sich in einem Zustand tiefer Meditation wiederzufinden. Geschweige denn, den Geist zu beruhigen und die Türen geheimer Räume zu öffnen, erfordert es ernsthafte Arbeit und Hingabe, Ihnen zu zeigen, wo diese Räume sind, sogar um sich ihrer Existenz bewusst zu sein. Das Tolle an der Meditation ist, dass sie, wenn sie regelmäßig durchgeführt wird, nach einer Weile, selbst wenn Sie nicht meditieren, sofort Antworten gibt, egal ob sie wach sind oder schlafen, durch verschiedenes Flüstern, Bilder oder plötzliche Ideen. Sobald Sie beginnen, durch die verschiedenen Teile des Bewusstseins zu navigieren schaffen sie die Schatzkiste zu eröffnen. Dies hat wiederrum Auswirkungen  auf Blutdruck, Immunsystem oder Cholesterinspiegel.

Die Wirkung von Meditation auf das Unterbewusstsein

Es ist schwierig, höhere Meditationszustände zu erreichen, ohne viele der zwingenden Ängste zu beseitigen, die in unserem niederen Geist wohnen. Manchmal sind die Komplexe in unserem Geist so zwingend, dass es unmöglich ist, in tiefe Meditationsphasen einzutreten, weil sie fast automatisch die Aufmerksamkeit des Bewusstseins auf sie lenken. Während es viele andere Bereiche gibt, in die das Bewusstsein gehen kann, wird es von den Aktivitäten des niederen Geistes angezogen, so wie ein Magnet von Eisen angezogen wird. Das Bewusstsein nimmt eine Freude daran Phobien und Ängste anzugehen.

Die Wirkung des Superbewusstseins

In den höheren Stufen der Meditation bewegt sich das Bewusstsein in den oberen Verstand, den Bereich des Superbewusstseins (superbewussten). Das Bewusstsein erhebt sich über das rationale Denken und wir kommen der Realität näher. Man steigt in eine Dimension der Inspiration und Erleuchtung auf. Er beginnt, tiefere Wahrheiten und Fakten zu entdecken. Der Mensch wechselt in neue Lebensräume, neue Dimensionen des Seins und des Selbst, die bisher nur gedacht und unmöglich erschienen sind.

Der Höhepunkt der Meditation ist die Selbstverwirklichung. Dies ist nur möglich, wenn man über den oberen Verstand hinausgeht. Das Bewusstsein hört auf, den Geist zu erforschen und identifiziert sich mit der Essenz des Seins, dem Selbst. An diesem Punkt wird der Geist reines Gewahrsein. Wenn es einem Menschen gelingt, sich selbst zu verwirklichen, bedeutet dies, dass er sein eigenes Zentrum, seine Essenz, kontaktiert hat und beginnt, sein Leben aus der Sicht des Selbst zu betrachten, nicht aus der Sicht des Egos. Wenn man beginnt, aus dem Kern seines Wesens heraus zu handeln, beginnen Körper und Geist als fast getrennte Einheiten zu agieren. Körper und Geist sind keine Personen mehr; sie sind nur ein Spiegelbild deines wahren Selbst. Der Zweck der Meditation kann darin gesehen werden, verschiedene Teile des Geistes zu erforschen und letztendlich den Geist vollständig zu transzendieren.

Dr.Koshlendra Pratap



Fülle das Fformular aus Rufen wir dich jetzt an